Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Blutegeltherapie

 

 

Schon der Gedanke an Blutegel löst bei vielen Menschen Widerwillen aus, was diesen nützlichen Tierchen aber überhaupt nicht gerecht wird. Blutegel sind, wie auch das Foto zeigt, entgegen der landläufigen Auffassung sogar recht hübsch anzusehen und darüberhinaus therapeutisch äußerst wichtig. Die Tierchen nagen mit ihren winzigen Kalkzähnen weitgehend schmerzfrei eine kleine Wunde in die Haut "ihrer Patienten" und geben dabei ca. 30 verschiedene Wirkstoffe ab, u.a. gerinnungshemmende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Stoffe. Die Wunde blutet einige Zeit nach, was ebenfalls günstig ist, da durch diesen Mini-Aderlass Entzündungsprodukte aus dem Körper geschwemmt werden können.